Module

dbXwebApp Module


dbXwebApp beinhaltet eine etliche Module. Einige dieser Module sind für die Nutzung vom System nötig. Wie z.B das Modul dbx_content, welches auch diesen Inhalt hier zur Verfügung stellt.

Alle Module können sehr einfach die vom Kernel zur Verfügung gestellten Funktionen nutzen. Sie müssen das aber nicht. Dadurch besteht keinerlei Limentierung bei der Entwicklung eigener Module/Anwendungen.

Alle Module sind austauschbar und/oder durch eigene Version ersetzbar. Module, die für Ihr Web-Projekt nicht benötigt werden, müssen auch nicht vorhanden sein. dbXwebApp includiert immer nur die Module, die für die Bearbeitung einer Anfrage benötigt werden.

Module können aus wenigen Zeilen Source oder auch aus tausenden Zeilen bestehen. Es gibt für dbXwebApp verschiedene recht umfangreiche Module, die in sich eine komplette Anwendung beinhalten (z.B Auktionssystem, Frachtbörse, Ferienwohnung-Vermietung u.s.w).

Diese Module sind individuell entwickelte Anwendungen, die dbXwebApp als Content-Management-System und als PHP-Framework nutzen.

Auf Wunsch können wir Ihnen verschiedene Full-Service Internet Agenturen nennen, die dbXwebApp Anwendungen entwickeln und hosten.

Durch die mächtigen Funktionen vom Grundsystem und durch das Zusammenspiel der Module lassen sich schnell und sicher komplexe Intra-/Internet-Anwendungen realisieren.

Jedes Modul kann sehr einfach auch Funktionen anderer Module nutzen. Wenn Sie z.B in einem eigenem Modul eine Liste benötigen, dann kann Ihr Modul einfach in seiner Ausgabe den Listen-Modulaufruf ausgeben [modul=dbx_report].parameter..[/modul] . dbXwebApp ersetzt dann den Aufruf mit dem Inhalt der gewünschten Liste.

Das funktioniert mit allen Modulen. So können Sie z.B. wenn Sie in einem Modul das Login-Formular anzeigen wollen, in der Modulausgabe einfach an der gewünschten Stelle den Aufruf [modul=dbx_login]op=login[/modul] einfügen.

dbXwebApp nutzt eine Singel-Controller -> Multi-Sub-Controller Struktur für alle Module.
Das System wertet immer die Parameter dbx_modul und op durch den System-Controller aus. Der System-Controller  ruft dann das jeweilige Modul (dbx_modul) auf und übergibt den Parameter op an den Modul-Controller für den Funktionsaufruf vom Modul.  Die jeweilige Funktion vom Modul kann wieder ein Controller sein, der bei Bedarf weitere Parameter für seine Steuerung auswertet.

Bei Bedarf kann man aber auch eigene Module entwickeln, die nicht die vorhandene Logik von dbXwebApp benutzen.
Das System kann die benötigte Grundstruktur incl. db-Tabellen für Templates für neue Module automatisch erstellen.
Auch die Integration der Module in den online WYSIWYG Editor ist denkbar einfach.

Jedes Modul kann alle Funktionen und die damit verbundenen Klassen nutzen, die im Kernel definiert sind.
Alle Module werden einheitlich im Administrations-Bereich verwaltet und konfiguriert.
Das System stellt diverse Funktionen für die einfache und sichere Entwicklung von Modulen zur Verfügung.

Jedes Modul kann auf jedes andere Modul zugreifen und dessen Funktionen für sich nutzen. So wird bei dbXwebApp immer wenn man eine Liste benötigt die jeweilige Liste nicht im Modul programmiert. Das jeweilige Modul ruft "nur" das Modul dbx_report auf und integriert so die gewünschte Liste in seiner Ausgabe.

Dieser Zugriff auf andere Module erfolgt dabei meist indirekt durch das Einfügen des Modul-Aufruf  mit den benötigten Parametern in der Modulausgabe.
Alle Module können aber auch wahlweise  direkt in den PHP-Scripten aufgerufen und genutzt werden.


Der Modulaufruf [modul=dbx_modul_admin]op=list_modules&sys=-1[/modul]
(Der zusätzliche Parameter sys=-1 weist das System an die Berechtigung für den Modulaufruf nicht zu prüfen.)
Erzeugt:
dbXwebApp #system-modules#
dbx_admin dbx_admin
Administration
dbx_cache dbx_cache
Cache
dbx_datadic dbx_datadic
DataDictonarys
dbx_design dbx_design
Design
dbx_design_admin dbx_design_admin
Design Admin
dbx_editor dbx_editor
Editor
dbx_extruder dbx_extruder
dbx_extruder
dbx_filemanager dbx_filemanager
Dateimanager
dbx_language dbx_language
Sprachen
dbx_login dbx_login
Login/Anmeldung
dbx_menu dbx_menu
Menü
dbx_menu_admin dbx_menu_admin
dbx_menu_admin
dbx_menu_map dbx_menu_map
Menü SiteMap
dbx_modul_admin dbx_modul_admin
Modul Templates
dbx_payment dbx_payment
Payment
dbx_sessions dbx_sessions
Sessions
dbx_useradmin dbx_useradmin
Benutzerverwaltung
dbXwebApp #standard-modules#
dbx_bookmarks dbx_bookmarks
Social-Bookmarks
dbx_calendar dbx_calendar
Terminverwaltung
dbx_content dbx_content
Content
dbx_content_admin dbx_content_admin
Content Admin
dbx_controls dbx_controls
Controls
dbx_count dbx_count
dbx_count
dbx_download dbx_download
Downloads
dbx_fields dbx_fields
DHTML-Fields
dbx_forum dbx_forum
Forum
dbx_global dbx_global
Globale Templates
dbx_home dbx_home
Startseite
dbx_iframe dbx_iframe
iFrame
dbx_imprint dbx_imprint
Impressum
dbx_jquery dbx_jquery
jQuery
dbx_kontakt dbx_kontakt
Kontaktformular
dbx_language_admin dbx_language_admin
dbx_language_admin
dbx_mails dbx_mails
eMails
dbx_mywebapp dbx_mywebapp
myWebApp
dbx_news_admin dbx_news_admin
dbx_news
dbx_newsletter dbx_newsletter
dbx_newsletter
dbx_newsletter_admin dbx_newsletter_admin
dbx_newsletter_admin
dbx_report dbx_report
Listen
dbx_report_selfields dbx_report_selfields
Listen
dbx_search dbx_search
dbx_search
dbx_ticker dbx_ticker
MARQUEE Ticker
dbx_todo dbx_todo
ToDo
dbx_tooltip dbx_tooltip
Tool Tip
dbx_user dbx_user
Benutzer
dbx_vote dbx_vote
dbx_vote
dbXwebApp #custom-modules#
dbXwebApp #not-installd#
modul -versions
#no-config#
hello_world hello_world
hello_world